Tanzpresse

Glatt poliert

Donnerstag, 30. Januar 2020

Gauthier Dance/ Dance Company Theaterhaus Stuttgart zeigen „Classy Classics“ im Haus der Berliner Festspiele

Die Company von Eric Gauthier machte im Januar dem Berliner Publikum zum dritten Mal seine Aufwartung. Nach den Gastspielen „Nijinski“ und „Mega Israel“ war nun der Abend „Classy Classics“ zu erleben. Hinter der markigen Alliteration stecken in der Tat Hochkaräter des zeitgenössischen Tanzes, denn der Ruf des Stuttgarter Ensembles ist mittlerweile so gut, dass Choreog ... 

Sonne und Schatten

Montag, 13. Januar 2020

Staatsballett zeigt „Sunny“ von Emanuel Gat in der Volksbühne

Der Blick verhakt sich schon am Eingangsbild. Da flaniert eine opulent ausstaffierte Gestalt, halb Schamane, halb Urzeittier frontal gen Publikum. Eine Umarmung des Unbekannten, eine Art animistische Weihe für 60 Minuten zeitgenössischen Tanz? Von allem etwas, denn der israelische Choreograf Emanuel Gat liebt die konzeptuelle Doppelbödigkeit und das Experiment. Das St ... 

Harmonien, entwoben

Mittwoch, 04. Dezember 2019

Laurent Chétouane zeigt „Op. 131: End/ Dance“ im HAU 1

Das Ende, es verweist immer auch auf einen Anfang. Unzählige Philosophen haben sich schon über diesen Kreislauf gebeugt. Wenn ein Tanzsolo mit dem Titel „End/ Dance“ sich mit einem der letzten Streichquartette konfrontiert, die Ludwig van Beethoven komponierte, dann zurrt sich die Erwartungshaltung schon mal recht weit oben fest. Welchen Formexperimenten wird man beiw ... 

Hinausschmelzen aus der Welt

Donnerstag, 29. August 2019

Tanz im August: Kaori Seki/ Co. Punctumun zeigen „WO CO“ im Hau 2

Die japanische Choreografin Kaori Seki beschert mit ihrer Performance „WO CO“ einen denkbar krassen Kontrast: Von einem gleißenden Sommertag draußen vor dem Theater geht es hinein in eine Welt, die erst einmal alles herunterbremst. Stille, Schummerlicht und schwarzer Sand auf der Bühne, der wie die Oberfläche eines fernen Planeten schimmert, bilden den sensorischen Ra ... 

Durchgentrifiziert

Freitag, 07. Juni 2019

Constanza Macras/ DorkyPark zeigen „Der Palast“ in der Volksbühne

Den Puls von Metropolen hat Constanza Macras schon öfter in ihren Stücken pochen lassen. In ihrer neuesten Produktion nimmt sich die argentinische Choreografin, die seit 1995 an der Spree lebt, eines so hiesigen wie heißen Themas an: Mietnotstand und Gentrifizierung in Berlin. Macras wäre nicht Macras, wenn daraus keine kühne Melange an Einfällen und Stilmitteln wachs ... 

Zivilisationsrauschen

Donnerstag, 28. März 2019

Sasha Waltz & Guests zeigen „rauschen“ in der Volksbühne

Verwachsen mit dem Smartphone, verliebt in Instagram & Co: Die digitale Blase hat bei vielen längst die Herrschaft über das eigene Ich übernommen. Sasha Waltz stößt mit ihrer neuesten Produktion hinein in die Kulissenhaftigkeit eines nach Perfektion strebenden Lifestyles. Die Bühne: ein klinisch weißes Rund. Durch die weite Leere driften zwölf Tänzer und Tänzerinn ... 

Jedem Anfang

Freitag, 28. Dezember 2018

Das Staatsballett zeigt „Celis | Eyal“ in der Komischen Oper

Dass jedem Anfang stets ein Zauber innewohnt, hält dem Realitätstest nicht immer stand. Im Fall des Staatsballetts durfte man sich anlässlich des Spielzeitauftakts dann doch die Augen reiben. Nach den monatelangen Querelen um den vorzeitigen Abgang von Nacho Duato und die neue Doppelspitze Johannes Öhman und Sasha Waltz ging von dem Abend „Celis | Eyal“ etwas geradezu ...