Tanzpresse

Machtspiele

Montag, 08. Februar 2016

Dialogic Movement: Forum für zeitgenössischen urbanen Tanz ­– mit YZ/ Yanka & Zid und LA MACANA Caterina Varela / Alexis Fernández im Radialsystem V

Das Radialsystem ist ausverkauft. Schon an der Kasse ist ersichtlich, dass nicht das gängige Tanztheaterpublikum anwesend ist. Jugendliche stehen an, um in großen Freundesgruppen Eintrittskarten zu kaufen, aber auch das tanzinteressierte „normale“ Publikum ist da. Angekündigt ist Battle Kultur. Das lässt unweigerlich an Hip Hop Battle denken. Was neugierig macht, ist  ... 

Krieger der Poesie

Samstag, 12. Dezember 2015

Wiederaufnahme: Theater Thikwa präsentiert „Seesaw“ im F40-Studio

Das ist schon ein bizarres Requisit, dieses Kaninchen unter Zellophan. Weiß wie bei Alice im Wunderland ist es zwar nicht, aber in wundersame Gefilde will es dennoch locken. Die nächtliche Traumwelt ist es, in die das Ensemble des Theaters Thikwa zusammen mit dem tierischen Begleiter in dem Tanzstück „Seesaw“ abtaucht. Damit die somnambulen Phantasien so richtig in Ga ... 

Verweile doch

Sonntag, 06. Dezember 2015

cie. toula limnaios präsentiert „minute papillon“ in der Halle Tanzbühne Berlin

Schon beim Titel schwingen die Erwartungen in Richtung Poesie: „minute papillon“ steht im Französischen für einen Moment des Innehaltens. An schmetterlingshafte Leichtigkeit lässt der Ausdruck denken, doch die Choreografin Toula Limnaios bringt für ihre Reflexion über die Zeit ein wuchtiges Gegengewicht ins Spiel. Zwei Tonnen sattbrauner Torf bedecken die Bühne, in de ... 

Hang zum Perfekten

Sonntag, 01. November 2015

Das Nederlands Dans Theater mit „Shoot the moon / Thin skin / Stop Motion“ im Haus der Berliner Festspiele

„You are the adrenaline rushing through my veins“, so singt Patti Smith in „Godspeed“. Die gleiche fiebrige Energie, die den Song durchpulst, treibt auch „Thin skin“ an. Marco Goecke, seit 2014 „Associate Choreographer“ beim Nederlands Dans Theater, hat die knapp dreißigminütige Arbeit nicht zuletzt auch als Verbeugung vor der Punk-Ikone konzipiert. Auf den hautengen  ... 

Verdorrte Gefühle

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Clébio Oliveira mit „Tiefsee“ im DOCK 11

Es ist nicht einfach, sich eine Sucht einzugestehen. Noch komplizierter aber ist, emotionale Abhängigkeiten zu identifizieren. Diese lauern, so der brasilianische Choreograf Clébio Oliveira, in der Tiefsee des Unterbewussten, an einem Ort, wo beängstigende Wesen unsere Gefühle – Angst, Liebe, Abneigung – verkörpern. Dieser Ort wird auf der Bühne zu einem Haus bzw. Zim ... 

Unter Beobachtung

Sonntag, 25. Oktober 2015

Wiederaufnahme: Ricardo de Paula/ Grupo Oito mit „Part of you“ im Ballhaus Naunynstraße

Es beginnt mit einem schallenden Applaus. Rhythmisch anfeuernd kommt er von den Performern selbst, das Publikum hat in der Mitte der Spielfläche Platz genommen und ist noch etwas unentschlossen, ob es in die Ad-hoc-Euphorie einsteigt. Schnell wird klar: Der Pulk der Zuschauer soll sich in diese Versuchsanordnung einbezogen fühlen. Blicke treffen sich, man sortiert die ... 

Vom Sehen und Hören

Dienstag, 01. September 2015

Wiederaufnahme: matanicola/ the progressive wave mit „bodieSLANGuage“ im Ballhaus Ost

Wundersam pulsierende Organismen, florale Muster, jäh zuschnappende Tierchen: Was die 16 Hände formen, füttert gleich zu Beginn von „bodieSLANGuage“ die Phantasie auf höchst assoziative Weise. Dass das Publikum in einen wahren Gestenwald hineingelockt wird, kommt nicht von ungefähr. Das Choreografenduo Nicola Mascia und Matan Zamir haben zusammen mit dem Performancekü ...