Tanzpresse

Jedem Anfang

Das Staatsballett zeigt „Celis | Eyal“ in der Komischen Oper

(  28.12.2018 ) Dass jedem Anfang stets ein Zauber innewohnt, hält dem Realitätstest nicht immer stand. Im Fall des Staatsballetts durfte man sich anlässlich des Spielzeitauftakts dann doch die Augen reiben. Nach den monatelangen Querelen um den vorzeitigen Abgang von Nacho Duato und die neue Doppelspitze Johannes Öhman und Sasha Waltz ging von dem Abend „Celis | Eyal“ etwas geradezu Kathartisches aus. Öhman, der bis 2019 die Geschicke des Staatsballetts allein lenkt, wählte für seinen Einstand zwei Gastchoreografien, die viel zeitgenössischen Wind durch die Komische Op ...