Tanzpresse

Durchgentrifiziert

Constanza Macras/ DorkyPark zeigen „Der Palast“ in der Volksbühne

(  26.04.2019 ) Den Puls von Metropolen hat Constanza Macras schon öfter in ihren Stücken pochen lassen. In ihrer neuesten Produktion nimmt sich die argentinische Choreografin, die seit 1995 an der Spree lebt, eines so hiesigen wie heißen Themas an: Mietnotstand und Gentrifizierung in Berlin. Macras wäre nicht Macras, wenn daraus keine kühne Melange an Einfällen und Stilmitteln wachsen würde. Und so spannt „Der Palast“ einen ähnlich diversen Kosmos auf, wie die Stadt ihn selbst zu bieten hat. Gerade noch haben die Berlin-Motive des preisgekrönten britischen Fotografen T ... 

Zivilisationsrauschen

Sasha Waltz & Guests zeigen „rauschen“ in der Volksbühne

(  28.03.2019 ) Verwachsen mit dem Smartphone, verliebt in Instagram & Co: Die digitale Blase hat bei vielen längst die Herrschaft über das eigene Ich übernommen. Sasha Waltz stößt mit ihrer neuesten Produktion hinein in die Kulissenhaftigkeit eines nach Perfektion strebenden Lifestyles. Die Bühne: ein klinisch weißes Rund. Durch die weite Leere driften zwölf Tänzer und Tänzerinnen, nervös vibrierend in ihren Bewegungsmustern. Sie sind die überreizten Insassen im Selbstoptimierungsgefängnis, deren physisches Wirbeln nur eins zu erzeugen scheint: existenziellen Leerl ...